Grillina und die Ameisen

9122 Grillina Quadratisch

Musikalisches Clowns-Theaterstück zum Mitmachen frei nach einer Fabel von Äsop

Grillina, die Heldin der Geschichte, lebt ihr Talent: Sie spielt Geige und sie hat sich vorgenommen, die Musik in die Welt zu tragen. Auf ihrem Weg begegnet sie Iggy, dem tanzenden Igel, Ami der kleinen Arbeitsameise, großen Arbeitsameisen, einem strengen Wächter, einer Königin und vielen verschiedenen Tieren.

Den ganzen Sommer erfreut sie die Tiere des Waldes mit ihrer Musik. Dann aber kommt der kalte Winter. Während alle Winterschlaf halten und die Königin immer übellauniger wird, weil ihr die Musik fehlt, erfriert Grillina beinah. Zum Glück endet die Geschichte hier noch nicht! … Am Schluss zeigt sich, dass Musik lebensnotwendig ist und man sich mit seinen verschiedenen Gaben gegenseitig helfen kann.

Für alle von 5 bis 105 Jahren als Aufführung in kleinem und großem Rahmen, in Kitas und Schulen, auf Festen, Konzertbühnen und Theatern.

Buch: Anja und Hans Otto Zimmermann und Julia Ura Wegehaupt
Regie: Anja und Hans Otto Zimmermann
Musik und Spiel: Julia Ura Wegehaupt alias Clownin Viola
Spieldauer: ca. 45 Minuten

Für alle von 5 bis 105 Jahren als Aufführung in kleinem und großem Rahmen, in Kitas und Schulen, auf Festen, Konzertbühnen und Theatern.

Es gibt ein schönes Hörspiel von „Grillina und die Ameisen“. Diese veröffentlichten wir im Frühsommer 2016. Hier gibt´s eine Hörprobe.

< Mehr Theaterstücke